Über das Projekt

Das Geoportal „Umweltüberwachung des Baikalsees“ wurde geschaffen, um alle Beteiligten ständig über die Umweltsituation in der Region zu benachrichtigen. Hier werden online die Ergebnisse der Umweltüberwachung des Baikals veröffentlicht, sowie Nachrichten über die Aktivitäten der staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen, ausgerichteten auf den Schutz des Baikals und der Baikal-Region.

Die Aufgabe des Geoportals ist, Menschen auf die Schönheit und die einzigartige Natur des Baikals aufmerksam zu machen, über die Geschichte und Sehenswürdigkeiten der Baikal-Region zu erzählen, der Öffentlichkeit ein wirksames Werkzeug der zivilen Kontrolle über den Schutz des einmaligen Naturobjektes auf unserem Planeten zu übergeben.

Das Portal wird auch nützlich für die Menschen sein, die planen, Baikal zu besuchen. Informationen über Sehenswürdigkeiten und touristische Ziele, Auskunft und ein einzigartiger virtueller Rundgang, der dem Publikum das majestätische Bild des Baikal-Naturs zeigt, helfen die Reise so zu planen, dass sie zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Gäste des einzigartigen Naturgebiets wird.

Da Baikal der ganzen Menschheit gehört, werden Materialien des Portals außer in Russisch in den wichtigsten internationalen Sprachen veröffentlicht: Englisch, Französisch und Deutsch.

Das Geoportal wurde auf Anfrage von FGBI „Das informationsanalytische Zentrum der Entwicklung der Badelandschaft“ im Rahmen des Programms „Schutz des Baikalsees und die Umweltentwicklung des Naturgebiets Baikal für Jahre 2012-2020“ erstellt.

Téléphone: +7 (495) 780-61-89,
Géoportail Editorial: +7 (495) 221-74-32 (ext. 215)
Photos Fédération de Russie, 127015, Moscou, ul. Grand Novodmitrovskaya, 23, page 2