Nachrichten

Der Staatsdienst für Hydrometeorologie und Umweltüberwachung (Rosgidromet) und das Gebiet Irkutsk unterzeichneten ein neues Kooperationsabkommen

Der Rosgidromet und die Regierung des Gebietes Irkutsk unterzeichneten ein aktualisiertes Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich der Hydrometeorologie und verwandten Bereichen, einschließlich der Überwachung des Zustandes und der Verschmutzung.

Das entsprechende Dokument wurde am 2. Juni 2020 durch den Leiten von Rosgidromet Igor Schumakow und den ersten stellvertretenden Gouverneur des Gebiets Irkutsk, Regierungschef der Gebiets Irkutsk Konstantin Zaitsev, unterzeichnet.

Das Abkommen klärt die Hauptbereiche der Zusammenarbeit zwischen Rosgidromet und der Regierung des Gebiets Irkutsk in Fragen, die ein abgestimmtes Verhalten und gemeinsame Lösungen auf dem Gebiet der Hydrometeorologie und verwandter Bereiche, der staatlichen Überwachung des Staates und der Umweltverschmutzung gemäß der russischen Gesetzgebung erfordern, die der gemeinsamen Zuständigkeit der Russischen Föderation und der russischen Regionen unterliegen.

Die Umsetzung des Abkommens wird es ermöglichen, gemeinsame Programme zur Entwicklung des Beobachtungsnetzes zu erarbeiten und die hydrometeorologische Unterstützung der Behörden des Gebiets Irkutsk zu verbessern sowie der Bevölkerung zuverlässige Informationen über den Zustand und die Verschmutzung der Umwelt zu liefern.


Quelle: www.meteorf.ru/press/news/21218/

Опубликовано: 05 June 2020